Konzerte 2018
Fr, 4. / Sa, 5. / So, 6. Mai
Henry Purcell
The Fairy Queen

DetailsReservation
 
Fr, 1. Juni
En blanc et noir
Details
 
Fr, 14. September
Jubiläum & Abschied
50 Jahre Fricktaler Kammerchor

DetailsReservation
 
Fr, 19. Oktober
Home and Beyond
Details
 
Mitgliedschaft
Programm bestellen
Philosophie
Klavierduo Soós-Haag
En blanc et noir
En blanc et noir Banner

Programm
Johannes Brahms (1833-1897) 3. Symphonie F-Dur op. 90
Dieter Ammann (*1962) regard sur les traditions
Claude Debussy (1862-1918) En blanc et noir
Franz Schubert (1797-1828) Lebensstürme

Haben Sie gewusst, Dass Johannes Brahms alle seine Symphonien auch in Fassungen für Klavierduo vorgelegt hat? Und haben Sie gewusst, dass diese Fassungen den Orchesterfassungen ebenbürtig sind? Hier haben Sie Gelegenheit, die dritte Symphonie in F-Dur op. 90 auf eine neue Weise kennen zu lernen. Sie wir nicht so häufig gespielt wie ihre Schwestern. Dabei fängt sie mit einem sehr prägnanten Hauptthema an, das auf einen Berchtesgadner Jodel zurückgeht. Das Programm wird mit einer weiteren Rarität eröffnet: dem Allegro a-Moll D 947 von Franz Schubert, dem der Verleger den Titel «Lebensstürme» gegeben hat. Der Aargauer Komponist Dieter Ammann ist inzwischen ein Star der Neuen Musik-Szene. Sein Stück «regard sur les traditions» hat er für das Klavierduo Soós Haag geschrieben, als er noch nicht so bekannt war wie heute. Umso mehr lohnt es sich, dem Komponisten in diesem Frühwerk wieder zu begegnen! Der Komponist wird anwesend sein und über seine Komposition sprechen. Dunklere Töne schlägt Debussy in «En blanc et noir» an. Debussy durchlitt beim Ausbruch des 1. Weltkrieges eine tiefe Schaffenskrise, die ihn für lange Zeit lähmte. Das Stück spiegelt die Situation der Menschen in der Zeit des Krieges. Vor allem der zweite Satz ist eine einzige Anklage gegen Krieg und Zerstörung. Der dritte Satz, seinem Freund Strawinsky gewidmet, stösst schon das Tor zum 20. Jahrhundert auf. Eines der rätselhaftesten, aber faszinierendsten Stücke von Debussy, dessen 100. Todestag wir in diesem Jahr feiern.


Mitwirkende
Klavierduo Adrienne Soós und Ivo Haag (www.klavierduo.ch)
Dieter Ammann, der Komponist spricht zu seinem Werk



Aufführung
Freitag, 1. Juni 19.30 Uhr Aula der Kantonsschule Wettingen keine Reservation


Eintrittspreise
Erwachsene CHF 30.00
Schüler/Studenten/Lehrlinge gratis
Kinder bis 10 Jahre gratis